MYTHILOGICAL

MYTHILOGICAL

Ein roter Faden zieht uns in seinen Bann und zeigt uns den Weg von einem Lachen zum nächsten. Nach Liebestollheiten und Ungeheuern, die es zu besiegen gilt, nach schier endlosen Kriegen und Abenteuern auf See, nach Heldentaten und verrückten Hexereien erreichen wir ein zwerchfellerschütterndes Finale voller Überraschungen!

Dieses Stück gibt uns die wunderbare Gelegenheit, zwei tragende Säulen unserer Kultur kennenzulernen und zu genießen: die Mythologie der Antike und die Commedia dell’Arte. Das Publikum geht beim doppelten Salto mühelos mit, da die Figuren und Themen zum einen tief in uns und unserer Vorstellungswelt verwurzelt sind und zum anderen, weil uns auf dieser Reise die hervorragenden Komiker unter den Figuren der Commedia dell’Arte mit ihren Masken begleiten werden, die jede Geschichte aufs Lustigste zu erzählen wissen. Unsere Artisten wechseln die Verkleidungen und verwandeln sich mal in Zeus und in die Zyklopen, dann wieder in den Minotaurus, schließlich in Odysseus, Ödipus, Medea, Orpheus… 

Alles beginnt mit der Vorstellung des Pantalone, der Figur des Alten der Commedia dell’Arte, der sich daraufhin als Zeus verkleidet. Damit ist die Struktur klar, die sich durch das gesamte Stück zieht, nämlich die des Theaters innerhalb des Theaters, des sich maskierenden Maskierten. Es folgen die verrücktesten und lustigsten Abenteuer unserer mythischen Helden und ein weiterer wichtiger Bestandteil des Stücks offenbart sich: die Interaktion mit dem Publikum. Sie ist ein unverzichtbares Mittel, um alle völlig in den Bann zu ziehen und zeigt, wie lustig ein Theater sein kann, von dem man gleichzeitig etwas lernt.

Auf diese Weise entdeckt das Publikum die Geheimnisse unserer faszinierenden Mythologie mit ihren allzu menschlichen Göttern und vergötterten menschlichen Helden. Diese Welt ist das Fundament unserer westlichen Kultur und daher unserer Identität – sie ist komplex, vielgestaltig und wunderschön und Teil unseres wertvollen kulturellen Erbes.

Mythilogicalu

Regie: Vene Vieitez

Mit:

Cecilia Scrittore

Vene Vieitez

Handgearbeitete Masken von:

Cecilia Scrittore und Vene Vieitez

Bühnenbild:

Entworfen und hergestellt vom Teatro Strappato