TRIBOULET

TRIBOULET
„Lächerliche und dekadente Bestien“

Eine neue Produktion von Vene Vieitez über Manipulation und Instrumentalisierung … Instrumentalisierung von allem: Leuten, Wörtern, Ideen, Wünschen und Ängsten.

Muranis erstaunliche Musik wurde speziell für dieses Stück komponiert, sie zieht die lächerlichen und dekadenten Bestien aus Triboulets Welt auf die Bühne und verwickelt sie dort miteinander.

DAS STÜCK

Ein alter Thron, der voll mit Spinnweben vom Meeresgrund geborgen zu sein scheint, wird zum x-ten Mal gereinigt und, nachdem die offensichtlichsten Spuren der vorangegangenen Geschichten beseitigt wurden, so aufgestellt, dass er im Zentrum der Szene steht. Erneut beginnt die Geschichte vom ewigem Ringen nach Macht.

Das im System gefangene Individuum bleibt, als Rädchen der Macht gezwungen zu handeln und manipulierbar zu sein, genauso wie selbst manipulativ zum Komplizen des Unglücks der anderen zu werden. Nicht einmal diejenigen, die sich dieses Prozesses bewusst sind, könnten es verhindern oder sich selbst daran hindern, bis … bis dieses System jemanden verschlingt, der uns nahe steht, sehr nahe steht, vielleicht sogar unsere Kinder … dann ändert sich alles, und die bisherige Gleichgültigkeit, Kälte und Berechnung verschwinden und werden durch Terror und Angst ersetzt …

Die wiederkehrende Geschichte der Menschheit, dieser Hunger nach Macht, ist etwas, das untrennbar mit unserem Sein verbunden ist und seine Opfer im Verborgenen fordert.

Triboulet lebt in einer Welt, in der das Gute eine hypothetische Vergangenheit zu sein scheint, eine Sehnsucht,

ein Traum.

Die Figuren, die diese Geschichte bevölkern sind sowohl Täter als auch Opfer eines hungrigen Systems.

Um zu überleben, muss jeder mit Einfallsreichtum den anderen manipulieren und beherrschbar machen.

FOTOS & VIDEO (very soon)

MAKING OFF VIDEO

Triboulet ist ein Stoff, in dem viele verschiedene Fäden miteinander verwoben sind. Einige sind Quellen, von denen die Autoren inspiriert wurden, andere sind Erfahrungen und Reflexionen über unsere zeitgenössische Welt und andere sind Stilfiguren sowohl des Teatro Strappato als auch des Komponisten Murani. Um die Geheimnisse hinter der Entstehung von Triboulet mit dem Publikum zu teilen, ist dieses Video entstanden, das irgendwo zwischen einem Interview, einer Dokumentation und einem Making-Of liegt, in dem die Autoren von diesem Abenteuer erzählen. (VERY SOON)

MEHR ÜBER TRIBOULET

countdown to the premiere of Triboulet – UfaFabrik – Berlin – 03.12.21

Credits

TRIBOULET
von Teatro Strappato
Premiere Dezember 2021 – in Berlin UfaFabrik
Dauer : 75min, für Zuschauer ab 12 Jahren

Pruduktion: Teatro Strappato
Buch und Regie: Vene Vieitez
Musik: Juan Miguel Murani
Lichtdesign: Vene Vieitez
Spieler: Cecilia Scrittore und Vene Vieitez

Alle Puppen, Objekte und Ledermasken wurden entworfen und hergestellt von Cecilia Scrittore and Vene Vieitez